Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Energiesparendes Wohnen – Was können Politik und Wissenschaft tun?

Details

Datum:
28. November
Zeit:
19:30 bis 21:00
Exportieren

Veranstaltungsort

Haus Werther
Schlossstraße 36
33824 Werther/Westfalen,
Deutschland

Google Karte anzeigen

Steigende Energiepreise und Klimakrise fordern gemeinsame Lösungen. Welchen Beitrag kann energiesparendes Wohnen leisten?

Über diese Frage und weitere Aspekte des energiesparenden Wohnens diskutieren auf dem Podium:

Volker Nau (Geschäftsführer EWG GmbH)
Christian Obrok (MdL)
Petra Schepsmeier (Klimanetzwerkerin NRW.Energy4Climate)

Die Moderation der Veranstaltung übernimmt Freddy Cordes (MdL)

Wir freuen uns über viele interessierte Besucherinnen und Besucher!

Die Veranstaltung findet als Teil unserer Veranstaltungsreihe „Fair und gerecht – soziale Demokratie heute“ statt.