Marion Weike, Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion Gütersloh

SPD-Kreistagsfraktion stellt Anfrage zum Kreisausschuss am 22.03.2021 zum erleichterten Zugang zur Grundsicherung (SGB-II) im Zusammenhang mit den Einschränkungen durch die Corona-Pandemie

Die SPD-Kreistagsfraktion stellt eine Anfrage zum Kreisausschuss am 22.03.2021 zum erleichterten Zugang zur Grundsicherung (SGB-II) im Zusammenhang mit den Einschränkungen durch die Corona-Pandemie. Um die negativen Auswirkungen der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie zumindest abzumildern, hat der Bund die Sozialschutzpakete, die im Februar nochmals verlängert wurden, beschlossen, u.a. wurde ein erleichterter Zugang zu den Leistungen der Grundsicherung nach dem Sozialgesetzbuch II eingeführt. „In den letzten Wochen wurde uns jedoch von mehreren Fällen berichtet, bei denen das Jobcenter des Kreises Gütersloh aktuell Vermögensprüfungen vornimmt.“ so die Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion Marion Weike. „Uns interessiert u.a. die Frage, wie viele Anträge von Betroffene sind seit dem Inkrafttreten der  Sozialschutzpakete gestellt worden?“

Anfrage zum Kreisausschuss am 22.03.2021 zum erleichterten Zugang zur Grundsicherung (SGB-II) im Zusammenhang mit den Einschränkungen durch die Corona-Pandemie